Personal tools
You are here: Home FoeBuD e.V. Datenschutz / Bürgerrechte Aachener Dialog: Bürgerrechte im Internet-Zeitalter
FoeBuD e.V. // Marktstrasse 18 // D-33602 Bielefeld
Tel: 0521-175254 // Fax: +49-521-61172 // Mail: mail-aet-foebud.org
Web: www.foebud.org und www.bigbrotherawards.de und www.stoprfid.de
Unsere Arbeit ist nur mglich durch Ihre Spende!
Konto: 2129799 // BLZ: 48050161 // Sparkasse Bielefeld
Document Actions

Aachener Dialog: Bürgerrechte im Internet-Zeitalter

What Vortrag
When 2009-11-28
from 15:00 to 19:30
Where SuperC RWTH Aachen, Templergraben 57, 52062 Aachen
Contact Name jeanette.russbuelt@fes.de
Contact Phone 0228 883 7210
Add event to calendar vCal (Windows, Linux)
iCal (Mac OS X)
Die Veranstaltung richtet sich an interessierte BürgerInnen und insbesondere an Jugendliche, die mit uns und unseren eingeladenen Expertinnen und Experten diskutieren und sich austauschen wollen. Der Ärger über Netzsperren, bzw. über das Zugangserschwerungsgesetz ist groß. Eine Ausweitung der Sperren wird befürchtet. Auch die Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung und Online-Durchsuchung werden moniert. Das Bündnis „Freiheit statt Angst“ rief zur Demonstration am 12.09.2009 in Berlin auf und Tausende kamen. Die Demonstranten kritisierten die ausufernde Überwachung durch Wirtschaft und Staat, die unverhältnismäßig in die persönliche Privatsphäre eingriffen. Wie erfolgversprechend sind diese Maßnahmen überhaupt? In welchem Umfang wird damit Terrorismus und Kriminalität verhindert?

Im Zusammenhang mit Datenschutzskandalen, wie jüngst stellt sich auch die Frage, ob ein verantwortungsvoller Umgang mit sensiblen Daten von Verbrauchern gesichert ist/gesichert werden kann. Allerdings werden teils bedenkenlos persönliche Angaben ins Internet gestellt. Was von Staat und Wirtschaft noch nicht gespeichert wurde, stellen die Anwender einfach selbst ins Netz. Die Sozialisierung im Internet hat auch seine Schattenseiten. Wie medienkompetent sind Kinder und Jugendliche? Über welche Medienkompetenz verfügen Eltern? Oder müssen digitale Kernbereiche definiert werden, die absolut tabu sind?

Ein weiteres Thema ist die Netzneutralität. Das Netz ist ein Transportmittel: verhält es sich neutral oder unterliegt es Lobbyinteressen? Wie kann eine Neutralität gewährleistet werden?

Um vorherige Anmeldung wird gebeten (per Mail, Telefon oder dem verlinkten Flyer)

Beiträge und Diskussion

  • Jürgen Ertelt, Projektkoordinator Jugend online (IJAB)
  • Marlis Herterich, Stellv. Vorsitzende Deutscher Kinderschutzbund e.V.
  • Prof. (em) Dr. Dietrich Meyer-Ebrecht, Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF)
  • padeluun, FoeBuD e.V.
  • Thorsten Schäfer-Gümbel, MdL, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag
  • Alvar Freude, AK-Zensur

Weitere Informationen

Flyer zur Veranstaltung (mit Programm, Anfahrtsbeschreibung, Anmeldung, ...): download



2009-11-10 14:25
Spenden
David braucht Kies, damit Goliath weiter was aufs Haupt bekommt.
« June 2012 »
Su Mo Tu We Th Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30