Personal tools
You are here: Home FoeBuD e.V. Autoritäres Programm in aufklärerischer Absicht- Wie Journalisten Kriminalität sehen
FoeBuD e.V. // Marktstrasse 18 // D-33602 Bielefeld
Tel: 0521-175254 // Fax: +49-521-61172 // Mail: mail-aet-foebud.org
Web: www.foebud.org und www.bigbrotherawards.de und www.stoprfid.de
Unsere Arbeit ist nur mglich durch Ihre Spende!
Konto: 2129799 // BLZ: 48050161 // Sparkasse Bielefeld
Document Actions

Autoritäres Programm in aufklärerischer Absicht- Wie Journalisten Kriminalität sehen

What Vortrag
When 2006-05-22
from 19:00 to 21:00
Where Münster, Frauenstraße 24
Add event to calendar vCal (Windows, Linux)
iCal (Mac OS X)

Vortrag und Diskussion mit Oliver Brüchert (Autor des gleichnamigen Buches, erschienen beim Westfälischen Dampfboot Verlag)

Alle wissen: Kriminalität wird in den Medien dramatisiert, überzeichnet und verzerrt, die Kriminalitätsberichterstattung schürt irrationale Ängste und legitimiert sicherheitsstaatliches Durchgreifen.
Oliver Brüchert hat mit den Journalisten, die an dieser Berichterstattung beteiligt sind und für bundesweit bekannte Medien arbeiten, über ihre Ziele und Absichten gesprochen und darüber, welche Auswirkungen die alltäglichen Arbeitsbedingungen auf die Inhalte ihrer Beiträge haben. Er zeigt nicht nur, dass die Produktionsbedingungen kulturindustriellen Imperativen und der Logik der Einschaltquote unterworfen sind, sondern insbesondere, wie gerade die professionellen Normen und die journalistische Ethik verhindern, dass Journalisten ihr Handeln und die von ihnen mit erzeugten Kriminalitätsmythen kritisch hinterfragen.
Dabei zeigt sich auch: Journalisten sind selbst Opfer dieses Manipulationsvorgangs und glauben an die Kriminalitätsmythen, die sie kolportieren.


2006-05-16 15:40
Spenden
Wer wenn nicht Sie? Wann, wenn nicht jetzt? Spenden für den FoeBuD!
« June 2012 »
Su Mo Tu We Th Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30