Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite FoeBuD e.V. Public Domain Recherche im Internet
FoeBuD e.V. // Marktstrasse 18 // D-33602 Bielefeld
Tel: 0521-175254 // Fax: +49-521-61172 // Mail: mail-aet-foebud.org
Web: www.foebud.org und www.bigbrotherawards.de und www.stoprfid.de
Unsere Arbeit ist nur mglich durch Ihre Spende!
Konto: 2129799 // BLZ: 48050161 // Sparkasse Bielefeld
Public Domain 160

Recherche im Internet

Sind Google, Wikipedia & Co. noch brauchbare Quellen?

Albrecht Ude



Sonntag, 26.02.2012 ab 15:00 Uhr

Google fragt zurück und in Wikipedia steht nicht die Wahrheit!

Die Zeiten, in denen nur wir Google Fragen stellten, sind vorbei. Mittlerweile stellt Google uns Fragen und liefert dann gefilterte Ergebnisse. Und die Wikipedia ist einen kritischen Blick wert. Wer bestimmt, was dort zu lesen ist? Ein Vortrag über den grossen Wert und die Risiken von Recherchewerkzeugen.



Albrecht Ude, Berlin, ist freier Journalist, Rechercheur, Recherchetrainer und engagiert beim Netzwerk Recherche. Er setzt seinen Ehrgeiz darein, seinen Kolleginnen und Kollegen den sicheren Umgang mit dem Internet zu vermitteln, da dies eine Voraussetzung für investigative Recherche, Vertraulichkeit der Kommunikation und den Schutz ihrer Informanten ist. Ein Vortrag aus der Praxis, nicht nur für Journalisten: Wie Manipulation funktioniert und wie man sie effektiv verhindert.



Sonntag, 26.02.2012 ab 15:00 Bunker Ulmenwall


bis ca. 18 Uhr
Eintritt 5 Euro
Unter 18 Jahre Eintritt frei

Das Script zum Vortrag von Albrecht Ude:

http://www.ude.de/seminar/recherche-vortrag-public-domain-120226.pdf

(PDF-Datei, 13 S., 156 KB)

Und hier noch ein paar sachdienliche weitere Links, die waehrend des Vortrages erwaehnt wurden:

Eine wundervolle russische Website, die einem zeigt, wie viele Informationen mit jedem Mouseclick an den angesurften Server fliessen: http://leader.ru/

Eine Page, um zu testen, ob der eigene Webbrowser so individuell (vor allem durch Plugins und Schriften) konfiguriert ist, dass man ihn dadurch eindeutig wiedererkennen kann: http://panopticlick.eff.org/

Meine private Vorratsdatenspeicherung / Sebastian Jabbusch, 07.02.2012 http://jabbusch.tumblr.com/post/17208499220/meine-private-vorratsdatenspeicherung

Das Weblog von Eli Pariser zum gleichnamigen Buch - er beschaeftigt sich aus etwas anderer Perspektive mit dem Thema: http://www.thefilterbubble.com/